Herzlich Willkommen
Liebe Patienten, bitte vereinbaren nach Möglichkeit vorab einen Termin und kommen, insbesondere mit Infektsymptomen, nicht unangemeldet in die Praxis. Wir bieten eine separate Infektionssprechstunde an. In der Arztpraxis ist ein Mund-Nasenschutz verpflichtend!

Patienteninformation

Dienstags nachmittags und Mittwochs vormittags bieten wir Ihnen gerne eine Covid-Impfung an.

Bitte vereinbaren Sie hierzu telefonisch einen Termin.

Mo 8.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Di 8.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Mi + Fr 8.00-12.00 Uhr
Do 8.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr

Leistungen

Unsere Kernkompetenz ist die hausärztliche Versorgung. Wir kümmern uns mit qualifizierten Ärzten und einem kompetenten Praxis-Team um die Gesundheit unserer Patienten. Ein umfangreiches Leistungsspektrum ermöglicht eine zeitnahe Diagnostik und Behandlung.

Vor jeder Therapie steht die Diagnose. Für eine schnelle, sichere und schmerzfreie Diagnostik verfügt die Praxis über zwei moderne Ultraschallgeräte, die von den Ärzten zur Untersuchung von Schilddrüse, Bauchorganen (Abdomen), Herz und Gefäßen eingesetzt werden. (Sonographie)

Mit der Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung profitieren unsere Patienten von einer intensiveren, hausärztlich koordinierten Versorgung und kürzeren Präventionsintervallen. Durch regelmäßige Fortbildungen werden hohe Qualitätsstandards und eine Behandlung auf dem aktuellsten Stand der Medizin gewährleistet, die sich an den neuesten medizinischen Leitlinien orientiert.

Wir betreuen unsere Patienten im Rahmen der Disease-Management-Programme (DMP) Koronare Herzkrankheit, Diabetes, Asthma und COPD.

Die Praxis und ihr ganzes Team aus Ärzten und Medizinischen Fachangestellten verfolgt ein zentrales Ziel:

Wir möchten, daß sich unsere Patienten gut aufgehoben und medizinisch umfassend versorgt fühlen.

Sie dürfen von uns eine umfassende und qualifizierte Versorgung erwarten!

  • Hausärztliche Versorgung einschließlich von Hausbesuchen bei Bedarf
  • Labordiagnostik
  • Lungenfunktion
  • Ruhe- und Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • Langzeit-Messung und Aufzeichnung von Blutdruck und EKG
  • Ultraschalluntersuchungen (Sonographie) z.B. von Bauchraum (Abdomen), Schilddrüse und Gefäßen
  • Gesundheits- und Vorsorgeuntersuchungen einschließlich Krebsfrüherkennung
  • Hautkrebsscreening
  • psychosomatische Grundversorgung
  • Teilnahme an den Disease-Management-Programmen Typ 2 Diabetes, KHK, Asthma und COPD
  • Durchführung von Impfungen sowie Reise-Impfberatung
  • Schwerpunktbehandlung Hypertonie
  • Hausarztzentrierte Versorgung (alle Kassen)
  • Wundversorgung
  • Injektionen

Neben den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen steht Ihnen auch eine Auswahl individueller Gesundheitsleistungen zur Verfügung:

  • Kardiologische Risikoprofilbestimmung, einschließlich Speziallabor
  • Echokardiographie (Herz-Ultraschall)
  • Farbduplexsonographie der hirnversorgenden Arterien mit Bestimmung der Intima-Media-Dicke
  • Pulswellenanalyse zur Bestimmung der Gefäß-Steifigkeit
  • Farbduplexsonographie der Beinarterien
  • Farbduplexsonographie der Aorta

Kennen Sie Ihr kardiovaskuläres Risikoprofil?

Die Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) ist eine krankhafte Verengung von Arterien, die in allen Körperpartien auftreten kann. Es kommt zu Ablagerungen von Cholesterin, Kalk und Fettsäuren, die unbemerkt zu einer Gefäßverengung und damit zur Beeinträchtigung der Durchblutung führen.

Die Folgen können Herzinfarkt, Schlaganfall oder auch das Raucherbein und die Schaufenstererkrankung sein.

Die wichtigsten kardiovaskulären Risikofaktoren für Herzgefäßverengung und Herzinfarkt / Schlaganfall  sind:

  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck
  • Rauchen
  • Erhöhte Blutfettwerte (Cholesterin)
  • Übergewicht
  • Stress
  • Bewegungsmangel
  • genetische Faktoren mit familiärer Belastung

Als Facharzt für Kardiologie ist Herr Dr. Destani Ihr Ansprechpartner für alle Herz-Angelegenheiten. Kardiologische Behandlungen dürfen wir als Hausarztpraxis für Privatpatienten und Selbstzahler anbieten. Sprechen Sie uns gerne an bei Fragen und zur Terminvereinbarung.

Die Gesundheitsvorsorge ist ein wichtiges Thema. Ziel ist es, Erkrankungen, aber auch Risiken frühzeitig zu erkennen, sodass im Idealfall erst gar keine Beschwerden entstehen. Gerne informieren wir Sie über die Leistungen der gesetzlichen und privaten Krankenkassen und beraten Sie individuell über sinnvolle Ergänzungen hierzu.

Check-up:

Einmalig im Alter von 18-34, danach alle drei Jahre bietet der Allgemeine Gesundheitscheck für Männer und Frauen die Möglichkeit der Früherkennung unterschiedlichster Erkrankungen im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassen. Hier profitieren HZV-Patienten von dem kürzeren Zeitintervall von zwei Jahren! Hierzu gehört eine vollständige körperliche Untersuchung, die Bestimmung von Cholesterin und Blutzucker sowie eine Urinuntersuchung.

Hautkrebsscreening:

Vorsorgeuntersuchung zur Erkennung von Hautkrebs mit Ganzkörperuntersuchung der Haut, ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre.

Krebsvorsorge des Mannes:

Jährlich Vorsorgeuntersuchung für Männer ab dem 45. Lebensjahr, inklusive der Untersuchung von Prostata und Genitalien.

Darmkrebsvorsorge:

Die Darmkrebsfrüherkennung beginnt bei Männern und Frauen ab dem Alter von 50 Jahren. Zu dem Früherkennungsprogramm der gesetzlichen Krankenkassen gehören neben der Beratung der Okkultbluttest und die präventive Darmspiegelung. Der Anspruch auf ein Beratungsgespräch über das kolorektale Karzinom und auf Informationen über das Früherkennungsprogramm gilt für Frauen und Männer ab 50 Jahren. Männer haben bereits ab einem Alter von 50 Jahren Anspruch auf eine Koloskopie, da sie ein höheres Risiko als Frauen haben, an Darmkrebs zu erkranken. Bei Frauen liegt die Altersgrenze für die Koloskopie bei 55 Jahren. Eine erneute Vorsorgeuntersuchung kann nach Ablauf von 9 Kalenderjahren durchgeführt werden. Ab 50 Jahren kann bei Frauen und Männern jährlich ein Test auf okkultes Blut im Stuhl mit einem quantitativen immunologischen Test (iFOBT) durchgeführt werden, ab 55 alle zwei Jahre.

Team

Dr. med. N. Aengenvoort
Fachärztin für Innere Medizin
Dr. med. R. Destani
Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Kardiologie
Dr. med. A. Vogt-Chandy
Fachärztin für Innere Medizin mit Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
H. Panzenell
Medizinische Fachangestellte
F. von Wirtz-Lütkemeier, B.A.
Praxismanagerin
A. Latragna
Medizinische Fachangestellte
B. Behr, B.Sc.
Medizinische Fachangestellte
E. Mile
Arzt in Weiterbildung
J. Hopisch
Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten
L. Deblon
Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten
S. Hoffmeister
Medizinische Fachangestellte
K. Damkali
Medizinische Fachangestellte
D. Becker
Medizinische Fachangestellte
L. Lorenz
Medizinische Fachangestellte
S. Buallal
Medizinische Fachangestellte
C. Starck
Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten

Information

Als Hausarztpraxis sind wir für unsere Patienten in allen Fragen rund um die Gesundheit der erste Ansprechpartner und auch in diesen besonderen Zeiten für Sie da!

Verhaltensregeln:

Bitte vereinbaren Sie unbedingt vorab einen Termin und kommen nicht unangemeldet in die Praxis. Das Betreten der Praxisräume ist nur mit FFP2-Maske gestattet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aufgrund der aktuellen Situation keine Begleitpersonen gestattet sind!

Infektsprechstunde:

Insbesondere für Patienten mit Erkältungs-Symptomen haben wir eine tägliche separate Infektsprechstunde eingerichtet. Hierzu erhalten Sie von den Mitarbeitern bei der telefonischen Terminabsprache wichtige Informationen. Die Anmeldung erfolgt am Nebeneingang. Sie erhalten sodann ein elektronisches Kommunikationsgerät (Pager), das Ihnen erlaubt sich bei einer eventuellen Wartezeit in einem Umkreis von 1 km aufzuhalten, z.B. im Auto oder Wartebereich. Sobald Sie Einlass erhalten, wird Ihr Gerät vibrieren und einen Signalton abgeben.

Schnelltest:

Nach derzeit geltender Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums hat jede(r) Bürger(in), mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Deutschland, Anspruch auf kostenlose Antigen-Schnelltest. Um schnellstmöglich unsere Patienten mit Impfungen zu versorgen, nutzen wir hierfür all unsere Kapazitäten. Wir bitten Sie daher sich an die umliegenden Teststellen zu wenden und führen in unserer Praxis keine Schnelltests durch! Eine Übersicht der Einrichtungen, die Schnelltests anbieten und weitere Informationen finden Sie unter www.rhein-sieg-kreis.de/schnelltests.

Impfungen:

Unsere Praxis impft nach Vorgaben und Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) – RKI und nach medizinischer Dringlichkeit.

Impftermine können Sie jederzeit telefonisch in der Praxis vereinbaren. (Nach Verfügbarkeit!)

Denken Sie beim Impftermin bitte an Ihren Impfausweis und bringen Sie wenn möglich bereits die ausgefüllten und unterschriebenen Impfunterlagen mit in die Praxis, die Sie unter folgendem Link finden:

Hier klicken für Impfunterlagen

Weiterführende Informationen:

Der Rhein-Sieg-Kreis hat für akute Fälle für Bürgerinnen und Bürger eine Hotline unter der Rufnummer 02241 13-3333 geschaltet, die 24 Stunden besetzt ist. Zusätzlich gibt es noch eine Bandansage unter der Rufnummer 02241 13-3850. Fragen können auch über die E-Mail-Adresse coronavirus@rhein-sieg-kreis.de an das Gesundheitsamt adressiert werden. Mit dem Virusmelder (COVID-19) des Rhein-Sieg-Kreises können Sie sich als COVID-19 Verdachtsfall oder als Kontaktperson auch online melden.

Wir bemühen uns Ihnen immer zeitnah konkrete Informationen auf unserer Homepage zur Verfügung zu stellen.

Wir bitten Sie bestellte Rezepte, Überweisungen, etc. vorzugsweise am nächsten Werktag zwischen 12 und 13 Uhr oder nachmittags abzuholen.

Bitte denken Sie auch an Ihre Krankenversicherungskarte!


Bitte vormerken:

In den Sommerferien ist die Praxis nur eingeschränkt geöffnet!


In der Zeit vom 4.7. – 15.7. findet nur vormittgs von 8-12 Uhr Sprechstunde statt. Nachmittags ist die Praxis geschlossen.

Vertretung am Nachmittag übernimmt:

Dr. Elbern, Tel: 02241 41595 ; Dr. Hasenwinkel, Tel: 02241 75333 ; Dr. Wienkoop, Tel: 02241 400606


In der Woche vom 18.7.-22.7. bleibt die Praxis geschlossen. Vertretung übernimmt:

Dr. Voß, Tel: 02241 75680 ; Dr. Kleinow, Tel: 02241 78028 ; E. Bartelmann, Tel: 0 22 41 / 7 70 97 ; Dr. Wienkoop, Tel: 02241 400606 ; Dr. Weber, Tel: 02241 405603


In der Zeit vom 25.7.-5.8. findet nur vormittags von 8-12 Uhr Sprechstunde statt. Nachmittags ist die Praxis geschlossen.

Vertretung am Nachmittag übernimmt:

Dr. Münster, Tel: 02241 76414 ; Dr. Elbern, Tel: 02241 41595 ; Dr. Wienkoop, Tel: 02241 400606 ; Dr. Weber, Tel: 02241 405603



Bitte denken Sie rechtzeitig daran Ihre Medikamente vorzubestellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Facharztausbildung / Facharztweiterbildung

Nach dem Medizinstudium und dem dritten Staatsexamen kann man in Deutschland die Approbation beantragen. Hiermit erhält man die vollständige Berechtigung zur Ausübung des Arztberufes. Danach erfolgt der Berufseinstieg als Assistenzarzt und mit dem Antritt der ersten Stelle beginnt die Facharztausbildung. Der Assistenzarzt legt sich auf eine medizinische Fachrichtung fest und erlernt dieses Fach während seiner ersten Berufsjahre, beispielsweise die Allgemeinmedizin oder die Innere Medizin. Nach erfolgreichem Abschluss der Facharztweiterbildung wird der Facharzttitel erworben. Der Facharzt ist also ein Arzt mit einer abgeschlossenen, mehrjährigen Weiterbildung in genau einem medizinischen Fachbereich. Voraussetzung für den Titel des Facharztes ist in Deutschland eine mehrjährige Ausbildung. Diese dauert in der Regel 5 bis 6 Jahre und ist abhängig vom gewählten Fachbereich. Davon können 12 bis 24 Monate im ambulanten Bereich abgeleistet werden. In der Weiterbildungszeit wird der Arzt als Assistenzarzt im jeweiligen Fachgebiet bezeichnet oder auch als Arzt in Weiterbildung. Die Facharztausbildung erfolgt unter der Verantwortung und Leitung der zuständigen Landesärztekammer in Kliniken und Arztpraxen, die eine Weiterbildungsberechtigung haben.

Notdienstnummern im Rhein-Sieg-Kreis

Rettungsdienst Notruf112
Polizei110
Ärztlicher Notdienst116 117
Zahnärztlicher Notdienst01805 98670
Apotheken-Notruf0800 0022833
Giftnotruf Zentrale Bonn0228 19240

Kontaktadresse für den ärztlichen Notdienst:

Wilhelmstraße 55-63
53721 Siegburg

Ärztliche Notdienste

Montag/Dienstag/Donnerstag19:00 bis 07:00 Uhr
Mittwoch13:00 bis 07:00 Uhr
Freitag14:00 bis 07:00 Uhr
Samstag/Sonntag07:00 bis 07:00 Uhr
Feiertage07:00 bis 07:00 Uhr
24.12./31.12. sowie Rosenmontag07:00 bis 07:00 Uhr

Das Gesundheitswesen wird immer komplexer. In den vergangenen Jahren sind eine Vielzahl neuer Facharztrichtungen eingeführt worden. Was dabei häufig auf der Strecke bleibt, ist der ganzheitliche Ansatz, bei dem nicht nur einzelne Krankheiten oder Organe im Fokus stehen, sondern der gesamte Mensch, mit seiner Krankheitsgeschichte, seinem sozialen Umfeld und seiner persönlichen Lebenssituation.

Gerade in einer alternden Gesellschaft ist das von großer Bedeutung. Für eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau braucht es jemanden, der den Überblick behält. Der Hausarzt hat hier eine Schlüsselfunktion inne. Er ist dafür weitergebildet, als erster Ansprechpartner seiner Patienten Beschwerden aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu behandeln, abzuwägen und bei Bedarf die Koordination mit Fachärzten, Krankenhäusern oder weiteren Heilberufen zu übernehmen.

Ihre Vorteile als Patient/in

  • Ein verbindlicher Ansprechpartner bei allen gesundheitlichen Fragen
  • Eine bessere Koordination der Behandlungsabläufe
  • Eine intensivere hausärztliche Betreuung
  • Die Reduzierung von vermeidbaren Krankenhausaufenthalten und doppelten Facharztbesuchen
  • Ein umfassendes Medikationsmanagement
  • Kürzere Präventionsintervalle

Impressionen

Kontakt